Erasmus+

Schüleraustausch mit Schulen aus ganz Europa

Du wolltest schon immer Europa besser kennenlernen und ein Urlaub auf „Malle“ ist dir nicht genug? 

Das von der Europäischen Kommission finanziell geförderte Programm Erasmus+ bietet diverse Möglichkeiten, das europäische Ausland zu besuchen und vor Ort Land, Leute und unsere Partnerschulen in einem einwöchigen Aufenthalt kennenzulernen.  

Im Schuljahr 2021/22 arbeitet die FOSBOS gemeinsam mit Schulen aus Figueras, Bilbao (beide Spanien) und Lipari (Italien) an dem Projektmotto Food – Connecting people. Kleingruppen von je 6 Schüler/-innen pro Ziel setzen sich theoretisch – aber auch ganz praktisch in Workshops und Besichtigungen – vor Ort mit diesem Thema auseinander und kommen so in Kontakt mit ausländischen Schüler/-innen, was nicht nur Vorteile für die Kommunikation in der Fremdsprache bringt, sondern auch den eigenen Horizont erweitert.   

Die Teilnahme am Programm steht interessierten Schüler aller Jahrgangsstufen offen. Da die Projektsprache Englisch ist, sind Vorkenntnisse in einer 2. Fremdsprache nicht erforderlich. Aktuell ist der Besuch der Partnerschule Instituta Barandiaran Leioa (Bilbao) für März 2022 geplant.

Ansprechpartnerin

Franziska Hofmann

hofmann.franziska@schule.fosbos-bayreuth.de