Fachreferat

Das Fachreferat in der 12. Klasse der FOSBOS stellt eine erste Hinführung zum wissenschaftlichen Arbeiten und Denken dar.

Alle Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe müssen deshalb in einem einbringungsfähigen Pflicht- oder Wahlfach (vgl. § 16 FOBOSO) ein Fachreferat halten. Das Abhalten des Fachreferats in den zweiten Fremdsprachen Spanisch und Französisch ist nicht möglich.

Die betreuenden Lehrkraft weist auf wichtige fachliche und methodische Grundsätze des jeweiligen Fachgebietes hin.

Recherche-, Exzerptions- und Auswertungsarbeit sowie die Erstellung des Skripts (Handouts) und des Vortrages erledigen die Schülerinnen und Schüler in der Regel in häuslicher Eigenarbeit. Hierbei ist besonders darauf zu achten, das Thema kompetenzorientiert zu bearbeiten, d.h. es soll eine Eigenleistung erbracht werden, die wissenschaftspropädeutischen Ansprüchen genügt.

Die Note des Fachreferats zählt als eigene Halbjahresleistung und fließt als solche in den Notenschnitt ein.

Zum Fachreferat gehört das Referat selbst mit einer reinen Vortragszeit von ca. 20 Minuten. Im Anschluss findet eine Vertiefung statt, z.B. durch eine Diskussion oder eine Übung (nach Absprache mit der Lehrkraft) zu relevanten und kontroversen Aspekten des Referatsthemas.